Bräunen ohne Sonne

Bräunen ohne Sonne

Gesund bräunen geht den meisten nicht schnell genug – trotz UV-Strahlen und erhöhter Krebsgefahr

 

In den Medien werden wir regelmäßig vor den Gefahren von übermäßigen UV-Strahlen sowie vor der Sonne gewarnt. Eine gebräunte Haut ist für viele dennoch ein so großes Thema, dass man sich im Hinblick auf die perfekte Hautfarbe einfach über die Gefahren hinwegsetzt.

 

Schäden durch Bräunen in der Sonne

Erst vor wenigen Jahren berichtete Die Welt Online vom Sonnen – Trucker. Über 28 Jahre fuhr der Amerikaner in seinem Truck durch die USA. Eine Gesichthälfte war der Sonne und den schädlichen UV-Strahlen dabei über einen langen Zeitraum fast jeden Tag ausgesetzt. Sonnenschutz nutzte er nicht und so ist die zum Fenster gerichtete Gesichtshälfte von den Schäden der Sonne gezeichnet. Erkannt hat er die Veränderung bereits nach 10 Jahre, da die Faltenbildung an seiner linken Gesichtshälfte stark zugenommen habe. Auch sein Enkel habe Ihn darauf frühzeitig aufmerksam gemacht.

Doch wirklich erschreckend ist nicht die äußerliche Wirkung der Sonne und der UV-Strahlen im Allgemeinen, sonder die tatsächlichen Schäden, welche erst bei genauen Untersuchungen der Haut zum Vorschein treten. Jeder der seine Haut in der Sonne oder im Solarium rücksichtlos bräunt sollte sich daher auch den folgenden Abschnitt ganz genau durchlesen.
 

Gefahren von UV-Strahlen im Solarium

Auch das Online Magazin von T-Online zeigte erst kürzlich in einem Bericht auf, welche verheerenden Folgen das Solarium für die Haut hat. Äußerlich scheint dabei alles in Ordnung zu sein, doch Untersuchungen ergeben dann genau das Gegenteil. Bräunen in der Sonne kann daher augenscheinlich ohne Folgen bleiben – die Folgewirkungen sind dann erst viel später sicht- bzw. spürbar.

Der Bericht Hautschäden durch UV-Strahlen zeigt unter anderem das Beispiel einer australischen TV-Moderatorin, die ab und an ins Solarium gegangen ist. Äußerlich sieht ihre Haut noch sehr gesund aus – also perfekt für die Kamera. Ein Lichttest beweist jedoch, wie stark die Sonne und das Solarium die Haut tatsächlich angegriffen haben. Durch das Solarium und die UV-Strahlen ist das gesamte Gesicht mit dunklen Pigmentflecken belegt. Jede weitere Bestrahlung durch Sonnne oder Solarium verschlimmert den Effekt!
schnell bräunen video abspielen
Grund der Aufklärungskampagnen ist immer wieder die Warnung vor einem erhöhtem Hautkrebsrisiko durch das Bräunen in der Sonne sowie durch UV-Strahlen im Allgemeinen. Hautkrebs sei die am häufigsten auftretende Krebsart und allein in Deutschland verzeichne man über 250.000 Neuerkrankungen jedes Jahr. Die Gefahren werden jedoch beim Hautkrebs so häufig verdrängt wie bei keiner anderen Krebsart. Hierzu trägt auch die gesellschaftliche Akzeptanz vom “Braten in der Sonne” bei – ähnlich wie beim Alkohol”genuss”. Wir möchten an dieser Stelle jedoch ganz klar aufzeigen, wie gefährlich die Sonne, das Solarium und UV-Strahlen wirklich sind. Das zeigen die oben aufgeführten Artikel eindrucksvoll.